Ehrenamtspreis "Jugend aktiv" 2022

Ehrenamtspreis "Jugend aktiv" 2022 – Preisverleihung am 26.11.2022

Die Bürgerstiftung Backnang möchte mit diesem Preis die Leistung junger Menschen hervorheben und damit zeigen, wie junge Menschen in Backnang für Kinder und Jugendliche Verantwortung übernehmen und so einen wichtigen Beitrag für das reichhaltige gesellschaftliche Leben in der Stadt leisten. Mit ihrer Tätigkeit zeigen alle vier Preisträger, dass ehrenamtliches Wirken nicht nur Spaß machen und erfüllend sein kann, sondern auch wichtige Erfahrungen für die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit mit sich bringt.

Den ersten Preis, dotiert mit einem Backnager Einkaufsgutschein im Wert von 300 Euro und einer Urkunde der Bürgerstiftung, erhielt Taina Griem von der TSG Backnang. Sie engagiert sich seit 8 Jahren wöchentlich rund 15 Stunden als Übungsleiterin, Jugendsprecherin, Kampfrichterin, Reha-Betreuerin, Teammitglied bei Kindeswohlgefährdung und Nachwuchssowie Fitnesstrainerin für andere Menschen. Claudia Krimmer von der TSG Backnang bescheinigt ihr hohe Empathie, Zielstrebigkeit und Lösungsorientiertheit bei der Bearbeitung von Problemen – ein echtes Multitalent.

Der zweite Preis mit einem Einkaufsgutschein über 200 Euro und Urkunde ging an Julian Heiser von der Katholischen Kirche in Backnang. Er ist Oberministrant, und seit 2009 dort aktiv. Zu seinen Aufgaben gehören die Organisation der Ministranten-Arbeit, die Vernetzung dieser Arbeit auf Rems-Murr-Kreis-Ebene, die Verantwortung für die jährlichen SternsingerAktionen und die Jugendarbeit. Pfarrer Wolfgang Beck von der Kirche St. Johannes hebt hervor, dass Julian Heiser ein Garant für den Zusammenhalt der Jugendarbeit in der Kirchengemeinde und darüber hinaus sei.

Den dritten Preis (je ein Gutschein über 100 Euro plus Urkunde) bekamen mit Julia Schwager, seit 6 Jahren aktiv) und Anastasia Renk (seit 7 Jahren aktiv) zwei junge Frauen von den Christlichen Pfadfindern in Backnang. Beide engagieren sich als Gruppenleiterinnen und Materialwartinnen, Anastasia Renk ist zudem Stammesleiterin. Beide können gut motivieren, sind kreativ und äußerst zuverlässig, so Alexander Eckstein vom Trägerverein des Verbandes christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder.

Neben den seit Jahrzehnten in der ehrenamtlichen Arbeit erfahrenen Klaus Böhle und Ulrich Schielke wirkte auch Klaus Lindner, Vorsitzender der TSG Backnang Tennis und des Dachvereins der TSG, in der Jury-Arbeit mit.

Die Bürgerstiftung sieht den Ehrenamtspreis Jugend aktiv 2022 als Auftakt und wird auch im kommenden Jahr wieder einen solchen Wettbewerb ausschreiben. Ulrich Schielke zum Abschluss der Preisverleihung: „Diese jungen Menschen haben eine öffentliche Ehrung ihres bereichernden, verantwortungsvollen ehrenamtlichen Wirkens redlich verdient“.


© 2019-2024 Bürgerstiftung Backnang • powered by typo3 and zehn5 • Letzte Aktualisierung 12.07.2024